Rezepte

Zutaten & Zubereitung

Mini-Quiche mit Ziegenkäse und Rucola

16

Speiseart: Quiche und Co.
Kategorie: Vorspeise
Hauptzutat: Crème-fraîche-Käse
Land: Frankreich

Zurück zur Übersicht

Zutaten

100 g Butter, 200 g Mehl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Mineralwasser
75 g Rucola
2 Bund Frühlingszwiebeln
8-10 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
100 g frisch geriebener alter Ziegenkäse
150 g Crème fraîche
4 Eier
40 g frisch geriebener Parmesan
Tortelett- oder Muffinförmchen
Klarsichtfolie

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 25 Min. (plus ca. 15 Min. Backzeit)
Pro Portion ca. 678 kcal / 2846 kJ
E 25 g, F 47 g, KH 39 g

1. Die Butter mit dem Mehl, 1 Prise Salz, etwas Pfeffer und dem Mineralwasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig zwischen Klarsichtfolie ausrollen. Die obere Folie entfernen und aus dem Teig zirka 12 etwa 10 cm große Kreise ausstechen, in kleine Torten- oder Muffinförmchen legen und kalt stellen.
2. Inzwischen den Rucola und die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Rucola von den groben Stielen befreien, trockenschütteln und beiseite stellen. Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und klein würfeln.

3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Ziegenkäse mit der Crème fraîche und den Eiern verrühren, Frühlingszwiebeln und Tomaten untermischen. Alles salzen und pfeffern und auf den Teig gießen. Im Backofen bei 180 °C etwa 15 Minuten goldbraun backen. Die Mini-Quiche noch heiß mit dem Rucola und etwas Parmesan bestreuen und servieren.

Dieses und viele weitere Rezepte finden Sie in dem Buch:
1-2-3 und fertig - Rucola
Pabel-Moewig Verlag
80 Seiten
ISBN: 3-8118-1012-X
Urheberrechtlich geschütztes Material

Bestellmöglichkeit

Das könnte Sie auch interessieren

Beliebte Rezepte

Spargelbrulée mit Vanilliekarotten, dicken...

Jetzt bewerten

14

Rezept ansehen